Forschungsbereich Material

Im Forschungsbereich Material beschäftigen wir uns mit der Entwicklung neuartiger Materialklassen zum Einsatz als Feststoffelektrolyte und dem Hochskalieren von Syntheseverfahren. Darüber hinaus befassen wir uns mit der Herstellung von Hybridmaterialien via Elektrospinning, der Entwicklung neuartiger Polymere sowie Entwicklung nasschemischer Herstellungsverfahren etablierter Materialklassen zum Einsatz als Feststoffelektrolyte sowie deren Bewertung und Kombination mit Kathodenmaterialien. 

Beteiligte Lehrstühle

Lehrstuhl für Anorganische Chemie

Prof. Dr. Thomas Fässler
Technische Universität München

 Prof. Fässler  erforscht die Synthese, Charakterisierung und theoretische Beschreibung von Materialien auf der Basis anorganischer Festkörper und molekularer Verbindungen. Ausgehend von Substanzklassen der intermetallischen Verbindungen und Zintl-Phasen mit löslichen Zintl-Ionen untersucht er neuartige Hauptgruppenelement-basierte Materialien am Übergang von molekularen Verbindungen zu Festkörpern. 

Professur für Synthese und Charakterisierung innovativer Materialien

Prof. Dr. Tom Nilges
Technische Universität München

Prof. Nilges arbeitet im Bereich der Anorganischen Festkörpersynthese, Feststoffionenleiter und organisch-anorganischen Hybridmaterialien. Die Gruppe Nilges stellt die apparativen Voraussetzungen für die gezielte Synthese von Festkörperionenleitern und Hybridmaterialen über thermodynamische und kinetische Reaktionswege zur Verfügung. 

Professur am Wacker-Lehrstuhl für Makromolekulare Chemie 


Prof. Dr. Bernhard Rieger
Technische Universität München

Der Forschungsschwerpunkt von Prof. Rieger  liegt im Bereich der homogenen Polymerisationskatalyse, die es ermöglicht, die Mikrostruktur von Polymeren gezielt zu steuern und deren makroskopische Eigenschaften, wie z.B. Elastizität, maßzuschneidern.