Datenschutzerklärung

Hinweise zur Datenverarbeitung im Zusammenhang mit Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Ireland limited. Wenn der Verantwortliche für die Datenverarbeitung auf dieser Website außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumes oder der Schweiz sitzt, dann erfolgt die Google Analytics Datenverarbeitung durch Google LLC. Google LLC und Google Ireland Limited werden nachfolgend "Google" genannt. Bei der Verwendung von Google Analytics wird die Datenverarbeitung technisch durch Jimdo erbracht. Insoweit wird hiermit auf die Datenschutzhinweise von Jimdo verwiesen. Die Jimdo GmbH (Jimdo GmbH, Stresemannstrasse 375, 22761 Hamburg Datenschutz@jimdo.com) sowie der Betreiber dieser Website tragen eine gemeinsam Verantwortung für die Datenverarbeitung in Zusammenhang mit Google Analytics auf dieser Website.


Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf dem verwendeten Gerät gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch den Seitenbesucher ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google übertragen und dort gespeichert.


Google Analytics wird ausschließlich mit der Erweiterung "_anonymizeIp()" auf dieser Website verwendet. Diese Erweiterung stellt eine Anonymisierung der IP-Adresse durch Kürzung sicher und schließt eine direkte Personenbeziehbarkeit aus. Durch die Erweiterung wird die IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Die im Rahmen von Google Analytics von dem entsprechenden Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.


Im Auftrag von Jimdo und dem Seitenbetreiber wird Google die anfallenden Informationen benutzen, um die Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen Jimdo und dem Seitenbetreiber gegenüber zu erbringen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Das berechtigte Interesse an der Datenverarbeitung liegt in der Optimierung dieser Website, der Analyse der Benutzung der Website und der Anpassung der Inhalte, die durch die Bereitstellung der Statistikfunktionen von Jimdo ermöglicht wird. Die Interessen der Nutzer werden durch die Pseudonymisierung hinreichend gewahrt.


Google ist nach dem sog. Privacy Shield zertifiziert (Listeneintrag hier) und gewährleistet auf dieser Basis ein angemessenes Datenschutzniveau. Die gesendeten und mit Cookies, Nutzerkennungen (z. B. User-ID) oder Werbe-IDs verknüpften Daten werden nach 50 Monaten automatisch gelöscht. Die Löschung von Daten, deren Aufbewahrungsdauer erreicht ist, erfolgt automatisch einmal im Monat.


Die Erfassung durch Google Analytics kann verhindert werden, indem der Seitenbesucher die Cookie-Einstellungen für diese Website anpasst. Der Erfassung und Speicherung der IP-Adresse und der durch Cookies erzeugten Daten kann außerdem jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprochen werden. Das entsprechende Browser- Plugin kann unter dem folgenden Link heruntergeladen und installiert werden: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout.


Der Seitenbesucher kann die Erfassung durch Google Analytics auf dieser Webseite verhindern, indem er auf folgenden Link klickt. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die zukünftige Erfassung der Daten beim Besuch dieser Website verhindert.


Wenn Link geklickt: Der Seitenbesucher hat der Erfassung von Daten mittels Google Analytics auf dieser Webseite widersprochen.


Nähere Informationen zu den Google Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden sich unter den Google Analytics Bedingungen bzw. unter der Google Analytics Übersicht.


Gemäß der einschlägigen Gesetzgebung und der DSGVO hat Seitenbesucher in Bezug auf seine personenbezogenen Daten, die über diese Google Analytics Datenverarbeitung verarbeitet werden, bestimmte Rechte. Insbesondere hat er ein Recht auf Auskunft, Berichtigung, Datenübertragbarkeit bzw. Löschung seiner Daten und ein Recht auf Datenübertragbarkeit. Der Seitenbesucher hat bezüglich bestimmter Verarbeitungen seiner Daten auch das Recht auf Widerspruch. Zur Wahrnehmung dieser Betroffenenrechte bezüglich der Google Analytics Datenverarbeitung auf dieser Seite, kann sich ein Betroffener(Seitenbesucher) jederzeit an Jimdo(Jimdo GmbH datenschutz@jimdo.com) oder den Seitenbetreiber wenden.


Datenschutzhinweise zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen Ihrer Bewerbung

Im Folgenden informieren wir Sie nach Art. 13 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) über die Erhebung personenbezogener Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens zur Einstellung bei der Technischen Universität München.

  1. Verantwortlich für die Datenerhebung ist:
      Technische Universität München  | Postanschrift: Arcisstr. 21, 80333 München
      Telefon: 089/289-01
      Telefax: 089/289-22000
  2.  Unseren Datenschutzbeauftragten können Sie unter folgenden Kontaktdaten erreichen:
     Der Datenschutzbeauftragte  | Postanschrift: Arcisstr. 21, 80333 München
      der Technischen Universität München  | Telefon: 089/289-17052
      E-Mail: beauftragter@datenschutz.tum.de 
  3.  Zweck der Datenerhebung ist es, eine rechtmäßige Prüfung Ihrer Bewerbung im Rahmen des Bewerbungsverfahrens vollziehen zu können. Hierfür speichern wir alle von Ihnen uns zur Verfügung gestellten Daten im Rahmen Ihrer Bewerbung. Auf Basis der im Rahmen der Bewerbung übermittelten Daten prüfen wir, ob Sie zum Vorstellungsgespräch als Teil des Auswahlverfahrens eingeladen werden können. Sodann erheben wir im Falle von grundsätzlich geeigneten Bewerberinnen und Bewerbern bestimmte weitere personenbezogene Daten, die für die Auswahlentscheidung wesentlich sind. Kommen Sie für eine Einstellung in Betracht, werden Sie gesondert über die im Rahmen des Einstellungsverfahrens zu erhebenden personenbezogenen Daten informiert.
     Rechtsgrundlagen für die Datenerhebung und die Datenverarbeitung sind Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. b DSGVO, Art. 9 Abs. 2 Buchst. b und h DSGVO, Art. 88 Abs. 1 DSGVO, Art. 8 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 und 3 BayDSG.

  4.  Soweit Ihre persönlichen Daten elektronisch verarbeitet und gespeichert werden, erfolgt der technische Betrieb unserer Datenverarbeitungssysteme durch die staatlichen Rechenzentren als Auftragsverarbeiter.

  5.  Ihre innerhalb des Bewerbungsverfahrens gewonnenen personenbezogenen Daten speichern wir mindestens für 6 Monate. Im Falle nicht erfolgreicher Bewerbung oder bei Rücknahme dieser vernichten wir die von Ihnen im Rahmen der Bewerbung übermittelten Daten nach Ablauf von 6 Monaten nach Mitteilung der Absage. Die Aufbewahrung im Rahmen dieser Fristen ist für den Fall etwaiger Klagen (v. a. etwaige Geltendmachung von Ansprüchen nach dem Allgemeinen Gleichstellungsgesetz) aus Rechtsgründen erforderlich.
     Erfolgt eine Einstellung, so werden Sie gesondert über die dann geltenden Regelungen zum Umgang mit Ihren Personaldaten, insbesondere hinsichtlich der Anlage von Personalakten, informiert, siehe auch schon unter Nr. 3.

  6.  Weiterhin möchten wir Sie über die Ihnen zustehenden Rechte nach der DSGVO informieren:
    • Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, so haben Sie das Recht, Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten (Art. 15 DSGVO). 
    • Sollten unrichtige personenbezogene Daten verarbeitet werden, steht Ihnen ein Recht auf Berichtigung zu (Art. 16 DSGVO). 
    • Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen vor, so können Sie die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung verlangen sowie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen (Art. 17, 18 und 21 Abs. 1 DSGVO). 
    • Weiterhin besteht ein Beschwerderecht beim Bayerischen Landesbeauftragten für den Datenschutz. Diesen können Sie unter folgenden Kontaktdaten erreichen:

       Der Bayerische Landesbeauftragte  | Postanschrift: Postfach 22 12 19, 80502 München
      für den Datenschutz (BayLfD)  | Telefon: 089 212672-0
       | Wagmüllerstraße 18  | Telefon: 089 212672-50
       | 80538 München  | E-Mail: poststelle@datenschutz-bayern.de 
       | 
        |  Internet: www.datenschutz-bayern.de 


 Sollten Sie von Ihnen oben genannten Rechten Gebrauch machen, prüft die Technische Universität München, ob die gesetzlichen Voraussetzungen hierfür erfüllt sind.

Wird während des Bewerbungsverfahrens die Löschung der Bewerbungsdaten begehrt, wird dies als Rücknahme der Bewerbung gewertet.



Data protection information for processing personal data in relation to your application


In accordance with Art. 13 of the General Data Protection Regulation of the European Union (GDPR), we would like to inform you on the collection of personal data in relation to your application for a position at the Technical University of Munich.

  1. Controller for data collection:

         Technical University of Munich |    Postal address: Arcisstr. 21, 80333 München

  |    Phone:             +49.89.289.01

  |    Fax:                +49.89.289.22000


  1. The data protection officer may be reached at:


         Data Protection Officer  |   Postal address: Arcisstr. 21, 80333 München
         of the Technical University of Munich  |   Phone: +49.89.289.17052

  |   Email: beauftragter@datenschutz.tum.de 


  1. The purpose of collecting your data is the review of your application as part of a lawful application process. For this purpose we store all data submitted by you in your application. Based on this data we determine whether to invite you to an interview as part of the selection process. In the case of applicants who are fundamentally suitable we will collect additional personal data that is essential for our selection decision. If you are eligible for recruitment, you will be informed separately on certain additional personal data to be collected as part of the application process.


 The legal basis for collecting and processing your data is set out in Art. 6(1), sentence 1(b) 
  of the GDPR, Art. 9(2)(b) and (h) of the GDPR, Art. 88(1) of the GDPR and Art. 8(1),
  sentence 1, Nos. 2 and 3 of the Bavarian Data Protection Act (BayDSG).


  1. Where your personal data is processed and stored electronically, the technical operation of our data processing systems is carried out by the state data processing centers as processor.


  2. The personal data collected in connection with your application will be stored for a period of at least six months. If the application is not successful or if it is withdrawn, the data provided as part of the application process will be destroyed after six months from the date of the rejection letter. The storage of data for this period is required in the event of actions for legal reasons (in particular, assertion of claims under the General Act on Equal Treatment (AGG).


 If you have been recruited, we will inform you separately on the regulations applying to
 personnel records including the creation of personnel files (see 3. above).


  1. Further, we would like to inform you on your rights under the GDPR:
  • Where your personal data is processed, you have the right to access the personal data stored on you (Art. 15 of the GDPR).
  • Where inaccurate personal data has been processed, you have the right to demand rectification (Art. 16 of the GDPR).
  • Provided the legal requirements have been met, you have the right to demand your data be erased or processing of your data be restricted or to object to processing of personal data (Art. 17, 18 and 21(1) of the GDPR).
  • In addition, you have a right to lodge a complaint with the Data Protection Officer of the Free State of Bavaria. Contact details:


Der Bayerische Landesbeauftragte  |     Postal address: Postfach 22 12 19, 80502 München
für den Datenschutz (BayLfD)  |     Phone:  +49.89.212672.0
Wagmüllerstraße 18  |     Telefon: +49.89.212672.50
80538 München  |     Email: poststelle@datenschutz-bayern.de 

  |     Internet: www.datenschutz-bayern.de 


If you want to exercise any of the above rights, the Technical University of Munich will verify whether the legal requirements have been met.


If you demand erasure of the application data during the application process this will be deemed a withdrawal of your application.

contact: support@datenschutz.tum.de